Ihre Nase ist kein Spielzeug.

Auf diese Idee wird künftig niemand mehr kommen.

Nasenfunktionen

Ihre Nase erfüllt viele Aufgaben, die physischer und ästhetischer Natur sind. Eine der Hauptaufgaben ist natürlich die Gewährleistung einer normalen, nicht beeinträchtigten Atmung. Zwei Engstände müssen im Rahmen einer Nasenkorrektur berücksichtigt werden, um auch funktional ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen.

Tief einatmen

Wir alle haben zwei Eingänge zu den Atemwegen: Der Mund ist der eine. Die Nase der andere. Die Nase tritt also nicht nur äußerlich in Erscheinung, sondern hat im Inneren eine sehr große Schleimhautoberfläche. Diese feuchtet die Atemluft an, erwärmt und reinigt sie. 

Jeder medizinische Eingriff kann diese Aufgaben der Nase positiv und negativ beeinflussen. Deswegen gelten Nasenkorrekturen als Königsdisziplin der Plastischen Chirurgie. Um ein bestmögliches Ergebnis für Patienten zu erzielen, müssen zwei potentielle Engstellen für die Atmung vor und während des Eingriffes beachtet werden: Die Nasenventile und die Nasenscheidewand.

Engstelle 1: Nasenventile

Wir unterscheiden zwei Nasenventile: äußere und innere. Das äußere Nasenventil liegt an der Grenze zwischen Nasenflügel und Nasenloch. Das innere Nasenventil liegt im Bereich zwischen den Knorpeln der Nasenflügel, der Nasenseiten- und  Nasenschneidewand.  

Beide Nasenventile können - wenn sie vom Chirurgen vor und während der Operation nicht berücksichtigt werden - zur ersten Engstelle für den Luftstrom werden. Deshalb stützen und stabilisieren wir diese Engstellen bei Bedarf mit Knorpeltransplantaten. 

Doch was passiert eigentlich, wenn man diese Engstellen nicht berücksichtigt? Diese leidvolle Erfahrung musste Irmgard S. (35) machen, die wir als voroperierte Patienten übernommen haben. Sie war nach ihrer ersten Nasenoperation sehr enttäuscht, weil die Nase nicht nur unansehnlich war, sie hatte auch einen Kollaps der inneren und äußeren Nasenventile erlitten. Dadurch war ihre Nasenatmung deutlich beeinträchtigt, sie konnte nicht mehr kräftig und frei durchatmen. Ihr behandelnder Arzt war an die Grenzen seiner Kompetenz angelangt und überwies sie an Prim. Univ. Doz. Dr. Kuzbari. 

Zunächst mussten wir das Nasengerüst wiederherstellend formen. Dazu musste Knorpel transplantiert werden, weil viele Teile des Knorpelgerüstes operativ entfernt oder durch die Vernarbung verformt worden waren. Da bei der ersten Operation die Nasenscheidewand nicht angerührt wurde, gab es daraus entbehrliches Knorpelmaterial, das verwendet werden konnte.

Knorpeltransplantate wurden an unsichtbaren Stellen zur Stützung des Nasenstegs und zur Verbreiterung des zu schmalen Nasenrückens eingebracht, wodurch die Nase wieder natürlicher aussah. Gleichzeitig wurde dadurch das innere Nasenventil geöffnet, sodass die Atmung wieder freier wurde. Mit mehreren sichtbar eingebrachten Knorpeltransplantaten wurde die nach der Voroperation deformierte Nasenspitze wiederhergestellt. Durch diese Transplantate wurde auch die Nase stabilisiert, um ein Verziehen während des Heilungsprozesses zu verhindern.

Bereits einige Wochen nach der Operation war eine Harmonisierung der Nasenform deutlich sichtbar. Als die Schwellung vollständig zurückging, sah die korrigierte Nase unauffällig und harmonisch aus. Die Nase war nicht mehr ein auffälliger Blickfänger, sondern fügte sich harmonisch ins Gesicht. Auch die Atmung war wieder uneingeschränkt möglich. Die Patientin sagt, dass sie mit der korrigierten Nase ihre Lebensfreude wiedererlangt habe. Technische Mängel nach Voroperationen können, wie in diesem Beispiel gezeigt wurde, korrigiert werden, doch ist der damit verbundene Aufwand deutlich höher als bei einer Erstoperation.

Engstelle 2: Nasenscheidewand

Die Nasenscheidewand ist - vereinfacht gesagt - die Trennwand zwischen der linken und der rechten Nasenhöhle. Sie besteht aus Knorpel- und Knochensegmenten und stellt die zentrale Stütze im Bereich des Nasengerüstes dar. Wird die Nasenscheidewand jedoch bei einer Operation außer Acht gelassen, kann das zu einer weiteren Engstelle und damit zur Verschlechterung der Nasenatmung führen.

Aus diesem Grunde achten Univ. Doz. Dr. Rafic Kuzbari und Dr. Christoph Grill darauf, dass verkrümmte Anteile der Nasenscheidewand im Rahmen des Eingriffs gerade gerichtet werden.

Ihre Sorgen. Unsere Leidenschaft.

Da Nasenoperationen neben den genannten funktionellen auch ästhetische Aspekte umfassen, gelten sie als die komplexesten Operationen der Plastischen Chirurgie. Die Nase verleiht unserem Gesicht Charakter. Sie sitzt mitten im Gesicht und kann nicht versteckt werden. Gleichzeitig ist sie auch wichtig beim Atmen, ermöglicht das Riechen und schützt uns vor Infektionen. Darum müssen bei einem Eingriff Form und Funktion gleichermaßen berücksichtigt werden. Dementsprechend viel verlangt die Nasenchirurgie ihrem Operateur ab. Hier ist ein Höchstmaß an Präzision gefragt und jahrelange Erfahrung notwendig – schließlich müssen sowohl Ästhetik als auch Funktion in einer einzigen Operation miteinander in Einklang gebracht werden.

Nasenchirurgie ist der Hauptschwerpunkt von Prim. Univ. Doz. Dr. Kuzbari und Dr. Christoph Grill. Seit vielen Jahren steht die intensive Beschäftigung mit ästhetisch-funktionellen Nasenkorrekturen, Nasenrekonstruktionen und schwierigen Nachoperationen im Mittelpunkt ihrer chirurgischen Tätigkeit. Sie lehren beide an der medizinischen Universität Wien bzw. der Simund Freud Universität und sind im Bereich der Nasenchirurgie international gefragte Redner. Seit Jahren werden die Ärzte des Kuzbari Zentrums jährlich unter die beliebtesten Ärzte Wiens auf Docfinder gewählt.

Eine der vertrauenswürdigsten Stimmen der Plastischen Chirurgie.


Prim. Univ. Doz. Dr. Rafic Kuzbari und Dr. Christoph Grill erscheinen mit den anderen Ärzten des Kuzbari Zentrums für Ästhetische Medizin regelmäßig in den führenden Zeitungen, Magazinen, TV und Radios Österreichs.

Jetzt anfragen und unverbindliche Beratung
innerhalb einer Woche erhalten!

Um Deine ganz persönlichen Fragen zum Thema Nasenkorrekturen und Nasen Ops beantworten zu können, haben wir einen Teil unserer Zeit ausschließlich für Beratungsgespräche reserviert.

Vereinbare einfach Deinen Termin telefonisch unter 01 358 28 80 oder über das Formular:

nur 4 Felder
nur 3 Felder
nur 2 Felder
nur 1 Feld

Das Kuzbari Zentrum vereint europaweit einzigartig alles unter einem Dach:

Kein Hokus Pokus

Auch wenn unsere Ergebnisse oft mit Zauberei verglichen werden, ist alles wissenschaftlich fundiert.

Eigene Operationssäle

Bei uns erfolgen alle Behandlungen in eigenen hochmodernen Räumen.

Schnelle Termine

Wir reservieren sehr viel Zeit für unverbindliche Erstberatungsgespräche.

Finanzierung

Alle Behandlungen können auch in Raten bezahlt werden.


Vectra 3D

Mit unserer 3D Simulation planen wir zusammen Ihre perfekte Nase.

Hochspezialisiert

Alle unsere Mitarbeiter sind auf Schönheitsmedizin hochspezialisiert.

Beste Lage

Unser Zentrum befindet sich im Herzen Wiens und ist mit Auto und Öffis einfach erreichbar.

Wohlfühlen

Einschlafen mit Netflix, aufwachen mit Haubenfrühstück vom benachbarten 5* Hotel


Kuzbari Zentrum - Plastische Chirurgie Wien Kuzbari Zentrum - Plastische Chirurgie Wien

Blick ins Zentrum

» Galerie öffnen

Lange Anreise nach Wien? Kein Problem – Wir bieten Beratungstermine auch gerne virtuell über  Whats App und  Facetime an.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.